Evo-C3

Die neue elektrohydraulische Lösung von Cabol

Evo-C3

Die neue elektrohydraulische Lösung von Cabol

Schulterschluss von Stärken der elektrischen und der hydraulischen Zylinder

Keine Verbindungsleitungen und kein externes Hydraulikaggregat nötig

Große Energieeinsparung und hohe spezifische Leistung

Die Verbindung von Technologie und Innovation

Mit den aktuellen 4.0-Protokollen verknüpfbar

Allgemeiner Aufbau

EVOC3 ist ein neuer elektrohydraulischer Antrieb, der aus einem Hydraulikzylinder, einer Pumpe, einem Elektromotor, einem Tank und ggf. Zubehör besteht.
Die Gesamtheit dieser Komponenten wird zu einem einheitlichen Gerät, das sich leicht in Maschinen integrieren lässt.
Es wird als normale elektrische Achse verwaltet, mit dem Vorteil, dass die spezifische Leistung äußerst hoch ist. Mit diesem System kann man auf die Hydraulikaggregate und die zugehörigen Leitungen verzichten, was zu kürzeren Montagezeiten und weniger potenziellen Leistungsverlusten führt.
In einer einzigen Lösung hat man die Vorteile und die Zuverlässigkeit von Hydraulikzylindern vereint, die, zusammen mit den elektrischen Antrieben, längere Betriebszeiten garantiert.
Diesen Eigenschaften verdanken wir ein einfaches, zuverlässiges, innovatives und leicht zu installierendes Produkt.

Steuerbar vom Tablet
oder Smartphone

Basisversionen

  • AC-Motoren 1 x 200÷230Vac / 3 x 200÷230Vac, 0.4 ÷ 5 kW
  • DC-Motoren 150-4000 W 12-24 DC

Hochleistungs versionen mit inverter

  • Analogeingang 0-10 Vdc 4-20 mA
  • Feldbus optional: Profibus DP, CANopen, TCP/IP-Busmodalität, Ethernet IP, EtherCAT, ProfiNET

LEISTUNGEN

  • Schubkraft bis 125 kN Zugkraft bis 100 kN (Bohrungen von 25 bis 100 mm)
  • Geschwindigkeit bis 300 mm/sec (Bei Bohrungen 25 mm)
  • Hübe bis 6000 mm

Optionen

  • Einstellbare Reed-Endschaltersensoren
  • Linearer Positionsgeber, analog 0-10 Volt, 4-20 mA, digital SSI-Profibus- CANBus-DeviceNet-EtherCAT-Ethernet/IP-Powerlink-Profinet-IO-Link
  • Druckwandler
  • Ausgleichsventil für Lastkontrolle
  • Wärmetauscher
  • Integrierte elektronische Karte an Zylinder für Positionskontrolle in geschlossenem Kreis, Eingänge analog0-10 Volt 4-20 mA, digital CANBus
  • Auch ohne Motor lieferbar für Montage von Elektromotor + Inverter vonseiten des Kunden
  • Zylinderanschlüsse ISO 6020-2 DIN24554, Zylinderkolbenanschlüsse ISO8133-6982 DIN24555-24338
  • Sonderanschlüsse auf Anfrage